top of page

Wenn du DAS jetzt noch auflöst, dann…

Es schwingt in allem, was du tust, mit. Der tiefe Schmerz irgendwie anders zu sein.

Die anderen Eltern aus der Gruppe stehen beim Elternabend zusammen und unterhalten sich angeregt. Du willst gern dazugehören und gleichzeitig spürst du, dass du vollkommen anders tickst. Und dieses Gefühl kennst du schon dein ganzes Leben lang. Deine Eltern verstehen dich bis heute nicht, obwohl du alles dafür tust.



Seit Jahren deckst du einen Glaubenssatz nach dem anderen, Familientraumata und den Schmerz deiner Kindheit auf. Innere Kind Arbeit ist für dich ein zentrales Thema. Und du glaubst, dass du noch diese eine Methode können musst, und dann geht es dir endlich gut. Und dann buchst du dir den nächsten Workshop in Thetahealing, weil du glaubst, mit Grabe tiefer wirst du auch den letzten Glaubenssatz drehen können. Du glaubst, dass bringt dir den Erfolg, den du schon so lange suchst.



Die Selbstgespräche in deinem Kopf machen dich mürbe, aber du denkst, dass das zu einem reflektierten Menschen dazugehört. Man muss sich doch hinterfragen um nicht noch was an die eigenen Kinder weiterzugeben. Innerlich fühlst du dich leer, zerrissen und heimatlos.

Du wünschst dir diese stabile neuronale Grundlage, wie sie die anderen haben. Ohne das Gefühl noch etwas auflösen zu müssen um dann erst richtig zu sein. Du willst locker mit anderen quatschen können ohne dich verstellen zu müssen. Du willst frei und unbeschwert dein Leben leben. Und das ist absolut möglich! Wie wäre es, wenn du einfach nur im Garten sitzend und die Blumen beobachtend tiefe Glückseligkeit empfinden könntest? Wenn du tiefe innere Heilung erfahren hast, dann kannst du dich gar nicht mehr falsch fühlen. Wie viel mehr Spaß und Freude würde dir das bringen? Wie viel inniger, tiefer und vertrauensvoller könnte die Beziehung zu anderen Menschen sein? Stell dir mal vor, was alles möglich werden kann



Das Gefühl falsch zu sein kenne ich seit meiner frühesten Kindheit. Jahrelang war ich auf der Suche nach der einen Methode, dem einen Tool, dem einen Ding, was mich endlich in die Selbstbefreiung bringen würde. Grabe tiefer hat mir fast einen Burnout beschert. Zu erkennen, dass der ganze Kram doch nicht die gewünschte Heilung bringt, ist erstmal schmerzhaft. Aber Heilung geht in Wahrheit viel leichter… Dafür brauchst du nicht ewig lang nach Glaubenssätzen, Blockaden oder Prägungen suchen. Ich kann dir zeigen, wie es geht.



Eine Kundin sagt: „Mir ging es da ähnlich wie dir damals. Ich habe mich einen Haufen belesen und EFT Klopftechnik, innere Kindheilung gemacht, Glaubensätze aufgelöst und dies und das. Und alles hat für den Moment mal etwas gelindert, aber brachte nicht den Durchbruch. Den Durchbruch hatte ich jetzt auch erst bei dir, gerade mit der Angst.“



Du willst endlich raus aus der Endlosschleife der Selbstoptimierung und dich so richtig gut, gesund und glücklich fühlen?



Dann komm doch in meine Facebook Gruppe Sandra Weißflor: Göttliche Werkzeuge für innere Heilung




5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page